Sie sind hier: {$rootlineLinkWrap}updateseele.de{$rootlineLinkWrap}Das Böse{$rootlineLinkWrap}AuferstehungKurztext Auferstehung
DeutschEnglishFrancais

Hat Jesus das Böse tatsächlich überwunden?

Mit der Auferstehung Jesu soll alles gut geworden sein.
Aber ist das nicht nur so ein Anhängsel des christlichen Glaubens? Ist die Auferstehung wirklich entscheidend? Was wäre, wenn Jesus nicht auferstanden wäre?

Mit der Auferstehung hatten die Anhänger Jesu überhaupt nicht gerechnet. Als Frauen sie über das leer aufgefundene Grab informierten, bleiben Petrus und die anderen skeptisch. Jesus war tot. Ein Soldat hatte mit der Lanze in sein Herz gestoßen. Es floss nicht Blut heraus, sondern Wasser und Blut. Schließlich hatten sie Jesus ins Grab gelegt. Dürfen wir da nicht auch skeptisch bleiben?

Wir sollten, denn wir könnten sonst meinen, Jesus sei wieder in dieses Leben und damit in unsere Geschichte zurückgekehrt. Da ist aber nicht der Fall. Er selbst hat sich nur wenigen Menschen zu erkennen gegeben. Etwas mehr als fünfhundert, wie Paulus im 1. Korintherbrief berichtet.

Aber wie kam es aber überhaupt zur Überzeugung, dass Jesus nicht im Grab geblieben ist? Und was hat das eigentlich mit dem Bösen in der Welt zu tun?

Ich möchte mehr erfahren... zeigen Sie mir das ganze Kapitel an.



Im rechten Kasten erhalten Sie eine Zusammenfassung von "Auferstehung" 
Das gesamte Kapitel "Auferstehung" können Sie hier einsehen